Pauschalreisen
Hotel
Reiseziel
 
Alle Reiseziele
Region
Abflughafen
 
Alle Abflughäfen
Reisezeitraum / Dauer
 
1.08.14-10.08.14
Reisen mit
 
Wer?
 
Erweiterte Suche 

Wien Städtereise: Die Kaiserstadt entdecken

"Wien, Wien, nur du allein sollst stets die Stadt meiner Träume sein!" komponierte der Wiener Rudolf Sieczynski. Doch so nostalgisch ist heutzutage kaum jemand mehr, der eine Wien Städtereise buchen will. Haftete Wien noch in den 60er und 70er Jahren hauptsächlich der morbide Charme einer alternden Diva an, ist das Wien des dritten Jahrtausends wieder eine kosmopolite und moderne Stadt geworden, die ihre Vergangenheit allerdings auch nicht zu verstecken braucht. Vor dem ersten Weltkrieg war Wien eine der ersten Städte überhaupt, die zwei Millionen Einwohner zählte - nach London, New York und Paris. Inzwischen ist Österreichs Hauptstadt wieder auf dem besten Weg, die Weltstadt von einst zu werden. Aber sehen Sie es sich selbst an - buchen Sie eine Städtereise nach Wien bei Neckermann Reisen. Denn hier ist eine Wien Städtereise günstig.

Städtereise Wien - Sightseeing

Zu den Top-Sehenswürdigkeiten einer Wien-Reise gehört die beeindruckende Architektur der Stadt: Wiens alte Bausubstanz wurde nicht wie in so vielen anderen Städten zerstört, sondern grundsaniert. Nicht nur die Hofburg, die Karlskirche und das Belvedere erstrahlen in neuem, alten Glanz, die Biedermeierviertel der Stadt wirken belebt und auf den großen Einkaufsstraßen flaniert man wieder in Wien. Städtereisen nach Wien wären jedoch nicht komplett ohne einen Besuch im Museumsquartier: Auf dem Gelände der alten Hofstallungen entstand ab der Jahrtausendwende ein 60. 000 Quadratmeter großer Museumskomplex, der nicht nur den innovativen Projekten moderner Wiener Künstler eine Heimat gab, sondern für viele Jugendliche sowie Touristen auf Wien-Reise einen beliebten, nächtlichen Treffpunkt bildet.
Salzburg - Salzburger Land

Salzburg - Salzburger Land


Im österreichischen Bundesland Salzburg lockt die Gemeinde Altenmarkt im Pongau mit hübschen Kapellen und der stolzen neugotischen ...
Mehr Regionsinfos
Nur Hotel
p.P. ab 36 CHF
Kärnten

Kärnten


Kärnten, das südlichste Bundesland Österreichs, ist bekannt für seine zahlreichen Seen. Die üppigen Täler des Landes ...
Mehr Regionsinfos
Nur Hotel
p.P. ab 42 CHF
Vorarlberg

Vorarlberg


Inmitten des üppigen Bregenzerwaldes, umgeben von den Höhenzügen des Vorarlbergs liegt Bezau. Für Aktivurlauber ist es ...
Mehr Regionsinfos
Nur Hotel
p.P. ab 42 CHF
Steiermark

Steiermark


Eine historische Altstadt mit bunten Arkadenhöfen, romantischen Gassen, vielen Cafés und Einkaufsmöglichkeiten erwarten ...
Mehr Regionsinfos
Nur Hotel
p.P. ab 47 CHF
Wien Cityguide – Sehenswürdigkeiten und Insidertipps

Wien ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Man sollte sich im Idealfall mindestens drei Tage Zeit nehmen um ein Gefühl für diese einzigartige Stadt zu bekommen. Wien ist nicht nur für Kunstliebhaber, Wiener Schnitzel Fans und Sightseeing Freunde ein Muss, auch Familien mit Kindern können problemlos die Stadt erkunden.


Anreise und unterwegs in Wien

Kommen Sie am Flughafen Wien an, lässt sich besonders der City Airport Train kurz CAT. Dieser Schnellzug verbindet den Flughafen mit dem Verkehrsknotenpunkt Wien Mitte um von dort aus das gebuchte Hotel zu erreichen. Der Zug verkehrt halbstündlich non-stop. An der Station in Wien Mitte können Sie sogar vor dem Rückflug für etliche Fluglinien den Check-In erledigen und dann noch gemütlich durch die Stadt bummeln. Tickets erhalten Sie am Automaten vor Ort oder online.

Besonders zu empfehlen für einen flexiblen Aufenthalt in Wien ist die Vienna Card. Sie bietet Ihnen Ermäßigungen in etlichen Museen und Sehenswürdigkeiten, aber auch im Theater, Geschäften und Restaurants. Unentbehrlich ist sie allerdings wegen der freien Fahrt mit den Wiener Linien um sämtliche Bezirke der Stadt zu erkunden. Die Karte ist für 48 oder 72 Stunden zu erwerben und erhältlich bei der Tourist-Info, wo sie auch einen guten Stadtplan und andere nützliche Infos erhalten, am Albertinaplatz, am Airport oder Hauptbahnhof sowie online.


Sehenswürdigkeiten

Direkt in der Altstadt befindet sich die Hofburg. Hier können Sie auf den Spuren Sisis und Kaiser Franz wandeln. Die einstigen Privatgemächer in den Kaiserappartments sind in der vollen Pracht von damals zu besichtigen. Aber nicht nur Salons gibt es zu sehen, auch das Turn- und Toilettenzimmer der Kaiserin Elisabeth. Und wenn Sie genau aufpassen, finden Sie die Klingel, die Kaiser Franz drücken musste um sich bei Sisi anzukündigen. Das angeschlossene Sisi Museum widmet sich ganz Sisis Privatleben. Zu sehen sind viele persönliche Gegenstände, wunderbare Porträts , sowie Schmuck und Kleidung der Kaiserin. Ebenfalls ein Besuch wert ist die Silberkammer mit dem Tafelgeschirr der Kaiserfamilie.

Öffnungszeiten:
September bis Juni täglich 9:00 – 16.30 Uhr
Juli bis August täglich 9:00 – 17:00 Uhr

Insider Tipp: Möchten Sie einen Eindruck über die Künste der Spanischen Hofreitschule gewinnen, empfiehlt sich der Besuch der Morgenarbeit. Diese findet fast täglich um 10.00Uhr statt und die Kosten für ein Ticket halten sich in Grenzen. Hier können Sie den Bereitern beim Training mit Musik über die Schulter schauen und so einige Lektionen der hohen Schule bewundern.

Bummeln Sie durch die Altstadt vergessen Sie nicht zumindest einen Blick auf das Wahrzeichen Wiens, den Stephansdom, zu werfen. Schon von außen ist dieses Bauwerk imposant mit seinen bunten Dachziegeln, die unter anderem das Wappen der Stadt Wien und Österreichs zeigen. Aber auch der Besuch im Inneren lohnt sich um den Domschatz oder den unvergleichlichen Ausblick auf Wien vom Südturm aus zu bewundern.

Oesterreich_Wien_Stephansdom

Lassen Sie es sich nicht nehmen die wunderschöne, ehemalige Sommerresidenz der Kaiserin Sisi zu besuchen, das Schloss Schönbrunn. 45 der insgesamt 1441 Zimmer im Rokokostil können besichtigt werden, sowie die imposante Große Galerie in der der Wiener Kongress 1814/1815 tagte. Wenn es das Wetter zu lässt verirren Sie sich doch in dem 1.715qm großen Irrgarten, ein Spaß für die ganze Familie. Nicht zu kurz kommen die Kleinen aber auch bei einem Besuch im Tiergarten Schönbrunn, der zu den besten Zoos Europas gewählt wurde.

Öffnungszeiten:

01. April bis 30. Juni: Täglich 08:30 – 17:00 Uhr
01. Juli bis 31. August: Täglich 08:30 – 18:00 Uhr
01. September bis 31. Oktober: Täglich 08:30 – 17:00 Uhr
01. November bis 31. März: Täglich 08:30 – 16:30 Uhr

Wien Schönbrunn


Unsere kulinarischen Tipps

Wenn Sie ein wirklich gutes Wiener Schnitzel essen wollen, dann sollten Sie zum Figlmüller gehen. Hier schmeckt es einfach unvergleichlich gut. Und sollten Sie Ihre Portion nicht schaffen, was durchaus denkbar ist, bekommen Sie das restliche Schnitzel liebevoll verpackt mit auf den Weg.

Sollten Sie sich bei Ihrem Rundgang durch Wien stärken müssen, dann schauen Sie doch mal bei Trzesniewski vorbei. Hier bekommen Sie köstliche Schnittchen mit unvergleichlichem Aufstrichen von Wilde Paprika über Krabbe mit Ei und Speck mit Ei um nur einen Bruchteil der Auswahl zu nennen. Ein Stehimbiss der seinesgleichen sucht. Bestellen Sie dazu ein „Pfiff“ Bier und genießen Sie die Atmosphäre.

Natürlich gehört zu jeder Wien Reise auch der Besuch von mindestens einem der traditionellen Kaffeehäuser. Eins der Bekanntesten ist sicher das Café Central als Literatencafé in den beeindruckenden Räumlichkeiten.

Unser Insider Tipp ist allerdings der Hofzuckerbäcker Demel. Die liebevoll und aufwendig gestalteten Schaufenster versprechen schon viel. Und wenn Sie dann vor der Kuchentheke stehen, viel Glück bei der Auswahl! Eine Süßware ist köstlicher als die Andere.


Museen

Wien hat mehr als 100 Museen zu bieten und sicher ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Besuchen Sie die Albertina um eine der größten graphischen Sammlungen der Welt zu sehen, als auch so einige Werke von Dürer, Cézanne, Picasso, Monet, Beckmann, Renoirs und Klimt. Ebenso sehenswert sind die Habsburgischen Prunkräume, die sich in dem Wohnpalais der Albertina befinden. Auch hier sind Kinder willkommen, sie werden mit einen kindgerechten Quiz durch die Räumlichkeiten geschickt.

Öffnungszeiten: 
Täglich 10:00 – 18:00Uhr
Mittwochs 10:00 – 21:00Uhr

Wien Albertina

Einzigartig ist das sogenannte „Hundertwasser-Haus“ in der Wiener Kegelgasse, was mit seiner bunten Fassade, etlichen Balkonen und Dachterrassen und hunderten von Bäumen eine magische Anziehungskraft ausübt. Nur wenige Hundert Meter entfernt, finden Sie das Kunst Haus Wien, wo Sie mehr über den Künstler Hundertwasser erfahren können. Auch dieses Haus ist von ihm gestaltet und zeigt einige Werke von Friedensreich Hundertwasser.

Öffnungszeiten: Täglich 10:00 – 19:00Uhr

Kunst und Garten finden Sie im Schloss Belvedere. Zuerst sollten Sie den unvergleichlichen Ausblick, nach dem das Schloss erst benannte wurde, auf Wien Beachtung schenken, bevor Sie sich dem Schloss und seiner österreichischen Kunst widmen. Verweilen Sie vor dem wunderbaren Gemälde „Der Kuss“ von Gustav Klimt und entdecken Sie die barocken Wohn- und Prunkräume des Prinzen Eugen. Flanieren Sie anschließend durch die Gartenanlagen mit seinen Skulpturen, Terrassen und Wasserspielen. Wie wäre es zum Abschluss mit einem Café und einem köstlichen Stück Belvedere-Torte, bei gutem Wetter, vor der beeindruckenden Kulisse des barocken Gartens.

Öffnungszeiten:
Oberes Belvedere: Täglich 10 bis 18 Uhr
Unteres Belvedere, Orangerie: Täglich 10 bis 18 Uhr, Mittwoch 10 bis 21 Uhr
Prunkstall: Täglich 10 bis 18 Uhr, Mittwoch 10 bis 21 Uhr
Winterpalais: Täglich 10 bis 18 Uhr

 Insider Tipp: Verbinden Sie den Genuss der Kunst mit kulinarischen Genüssen. In der prächtigen Kuppelhalle des Kunsthistorischen Museums dinnieren Sie wahrhaft exquisit.

Im Schloss Belvedere können Sie zum Beispiel erst frühstücken und nach einer Kaisermelange eine Führung über Klimt genießen.

Im Schloss Schönbrunn besteht die Möglichkeit sich erst ein Dinner zu gönnen um dann in den Genuss des Schönbrunner Schlossorchsters zu kommen.


Veranstaltungs-Insider-Tipp

Wollen Sie einen einmaligen Jahreswechsel erleben, dann sollten Sie diesen mal in Wien einplanen. Hier findet in der gesamten Wiener Altstadt ein großes Fest statt. Entlang des Silvesterpfads lassen Gastronomen keine kulinarischen Wünsche offen. Etliche Bühnen und Stationen bieten Shows, Veranstaltungen und Musik jeden Geschmacks. Sollten Sie keinen Wiener Walzer tanzen können, nutzen Sie die Chance an diesem Abend am Stephansplatz bei einer der Tanzschulen einen Blitz Kurs zu nehmen. Um Mitternacht nämlich wird das neue Jahr Walzer tanzend mit einem großen Feuerwerk am Rathaus und im Prater begrüßt.

Oesterreich_Wien_Sylvester

Welche sind deine Top Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps? In unserem Blog kannst du deine Insider-Tipps sowie Feedback zum Artikel abgeben.

hotline

Wetter Wien & Umgebung

Sonnenstunden