Die Buchungszahlen haben es dieses Jahr wieder gezeigt: Die Türkei ist eines der beliebtesten Reiseziele der Schweizer. Das liegt nicht nur am guten Preis-Leistungs-Verhältnis und dem herrlichen Klima. Auch die Gastfreundschaft der Menschen und das umfassende Freizeitangebot mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten locken die Feriengäste an.

Egal zu welcher Jahreszeit – die Schweizer verbringen ihre Ferien gerne in einem Vier-oder Fünf-Sterne Hotel in der Türkei. Im Sommer zieht es die meisten natürlich in die Küstenregionen. Antalya, Side, Belek und andere Ferienziele an der Türkischen Riviera sind bei Badeurlaubern besonders gefragt. Hier trifft man auf saubere Strände und idyllische Buchten, man kann Bootsausflüge unternehmen oder die zahlreichen Sehenswürdigkeiten besichtigen.

Tuerkei Strand

Im Herbst und Winter kommen vor allem Aktivurlauber und Städtereisende. Auch zur kalten Jahreszeit ist die Türkische Riviera eines der beliebtesten Reiseziele in der Türkei. Das milde Klima der Küstenregion lockt in der Nebensaison vor allem viele Wanderer und Radfahrer an. Einige Urlauber geniessen aber auch einfach nur die ruhige Atmosphäre in den Ferienorten. Eine Städtereise nach Istanbul ist das ganze Jahr über beliebt. Im Winter kann es in der Stadt am Bosporus allerdings sehr kalt werden.

Selbst Wintersportler kommen bei Türkei Ferien auf ihre Kosten. Im Taurusgebirge und der Nordanatolischen Gebirgskette laden verschiedene Skigebiete im Winter mit viel Schnee zum Skifahren ein.

Der Frühling ist für viele die perfekte Jahreszeit, um einen schönen Urlaub in einem Hotel in der Türkei zu verbringen. Aktivurlauber und Städtereisende nutzen das milde Klima für lange Ausflüge, die Natur erstrahlt in voller Farbenpracht und an den Küsten wird es langsam wieder warm genug zum Baden.