Fragen und Antworten

Alle wichtigen Fragen zu Thailand

Ist ein Thailand-Urlaub wegen der Regenzeit nur im Winter empfehlenswert?

Nein, prinzipiell ist das Land ein Ganzjahresreiseziel mit durchgängig badetauglichen Temperaturen. Als beste Reisezeit gilt zwar der Zeitraum zwischen November und Februar, aber selbst während des Monsuns ist ein Urlaub in Thailand empfehlenswert. Meist regnet es nachts und am Tage nur kurz und nicht in allen Regionen zur gleichen Zeit. So beginnt die Regenzeit im Norden erst im Juni und dauert bis Oktober. Auf Phuket und den anderen Inseln der Andamanensee kann es bereits ab April zu Stürmen und Regen kommen, im Golf von Thailand zwischen September und Dezember. Hitze herrscht im Süden und rund um Bangkok vor allem zwischen März und Mai.

Wie lange dauert der Flug nach Thailand? Brauche man für die Einreise ein Visum?

Per Direktflug erreichen Sie das südostasiatische Land von Deutschland aus in rund elf Stunden. Beachten Sie die Zeitverschiebung von plus sechs Stunden (Winterzeit) beziehungsweise fünf Stunden (Sommerzeit). Sie benötigen für die Einreise einen noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass. Ein Visum brauchen Sie nur, wenn Sie kein Ticket für die Rück- oder Weiterreise besitzen oder sich länger als 30 Tage im Land aufhalten möchten.

Ist ein Urlaub auf den Inseln oder auf dem thailändischen Festland schöner?

Für Badeurlauber sind sowohl die Inseln in der Andamanensee (Phuket, Koh Phi Phi) als auch im Golf von Thailand (Koh Samui, Koh Chang) Strandparadiese. Auf dem Festland gehören Krabi, Pattaya, Khao Lak, Hua Hin und Cha-Am zu den schönsten Zielen. Aktivurlauber und Naturfreunde unternehmen rund um Chiang Mai eine Trekkingtour in Thailands Norden und besuchen die Elefanten-Camps. Für Kulturliebhaber ist die Hauptstadt Bangkok ein Muss im Reiseplan.

Welche Impfungen braucht man für einen Thailand-Urlaub?

Neben den üblichen Standardimpfungen (Diphterie, Tetanus, Keuchhusten, Mumps, Polio, Masern, Grippe und Röteln) empfehlen Reisemediziner eine Immunisierung gegen Hepatitis A und in Einzelfällen Typhus. Je nach Reiseregion besteht kein oder ein geringes Malariarisiko. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie ein Notfall-Medikament mitnehmen.

Wie bezahlt und verständigt man sich in Thailand?

Landeswährung in Thailand ist der Baht (THB), dessen Wechselkurs Schwankungen unterliegt. Ein Euro entspricht Stand November 2014 rund 41 Baht. Sie können sich gegen geringe Gebühren mit der EC-Karte an Geldautomaten mit Maestro-Logo mit Bargeld eindecken oder Reiseschecks bei Banken einwechseln. Kreditkarten werden zwar von vielen Hotels und Geschäften akzeptiert, aber oft mit einer unangemessenen Gebühr belegt. Englisch ist als Handelssprache weit verbreitet. Lediglich in entlegenen Regionen verstehen einige Thais nur die Landessprache.

Muss man etwas Besonderes im Thailand-Urlaub beachten?

Trinken Sie kein Leitungswasser und achten Sie beim Essen an Straßenständen auf die hygienischen Verhältnisse. Die authentische Landesküche ist teilweise sehr scharf. Ist Ihr Magen empfindlich, bestellen Sie die Speisen besser „Mai sai prik“ (nicht so scharf). Die Sicherheitslage in Thailand kann sich kurzfristig ändern und für einzelne Landesteile kritisch sein. Beachten Sie die aktuellen Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes < http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ThailandSicherheit.html>.

Wie ist das Verkehrsnetz in Thailand beschaffen?

Mit Bahn, Bus oder Regionalflugzeug lassen sich alle wichtigen Ziele in Thailand kostengünstig erreichen. Möchten Sie selbst ein Fahrzeug mieten, beachten Sie, dass in Thailand Linksverkehr herrscht und Sie einen internationalen Führerschein benötigen. Fahren Sie mit erhöhter Vorsicht, da die Einheimischen sich nicht immer an die Verkehrsregeln halten. Das gilt besonders für Fahrten mit Mopeds und Motorrollern.

Was gehört ins Reisegepäck für einen Thailand-Urlaub?

Neben Bade- und Sommerkleidung benötigen Sie Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor, einen effektiven Mückenschutz und gegebenenfalls für Trekkingtouren die entsprechende Ausrüstung. Einen Stromadapter brauchen Sie nur in Ausnahmefällen.

Was muss man in Thailand gesehen haben?

Die exotische Natur mit palmengesäumten Stränden, türkisblauem Meer und Dschungelvegetation ist sicher die Hauptattraktion des Landes. Darüber hinaus hat Thailand einen enormen Kultur- und Kunstreichtum zu bieten. Zum Pflichtprogramm interessierter Thailand-Reisender gehört der Besuch einer der prächtigen buddhistischen Tempelanlagen. Die fernöstliche Kultur erkunden Sie auf den lebhaften Märkten und in den Klöstern des Landes.

Was sind typische Souvenirs, die man aus Thailand mitbringen kann?

Viele Thailand-Urlauber decken sich auf den Märkten mit billigen Raubkopien von Markenkleidung oder -uhren ein. Auch wenn dies in geringen Mengen vom Zoll toleriert wird – Sie tun sich keinen Gefallen. Die Qualität ist oft so schlecht, dass die Produkte nicht lange halten. Verboten ist die Einfuhr artengeschützter Tierprodukte wie Krokodilleder oder Elfenbein. Bringen Sie sich als Andenken lieber landestypische Bekleidung wie einen Sarong oder einen Seidenschal mit oder Holzschnitzereien, Jadefiguren und Gewürze.

Welche Rund- und Kombireisen bietet Neckermann Reisen für Thailand an?

Das Angebot von Neckermann Reisen umfasst sowohl Rundreisen durch Nord- oder Süd-Thailand als auch die Highlights des ganzen Landes. Alternativ können Sie mit uns bestimmte Regionen wie die Gegend um den River Kwai oder Bangkok bereisen. Schließen Sie Ihre Rundreise mit einem Badeurlaub ab oder reisen Sie nach Vietnam, Kambodscha, Malaysia, Myanmar oder Hongkong weiter. Beliebt ist auch ein längerer Zwischenstopp in Dubai auf der Hin- oder Rückreise.
Thailand

Thailand

Thailand ist ein Königreich in Südostasien, das an Myanmar, Laos, Kambodscha und Malaysia grenzt. Thailand ist außerdem vom ...

Das könnte Sie auch interessieren

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0