Italien

Italien-Urlaub: Kultur in Rom, Wandern in Südtirol oder Baden auf Sardinien

 

Sie wollen in Italien Urlaub machen? Neckermann Reisen zeigt Ihnen, wo die schönsten Strände Italiens zu finden sind! Und die können Sie dank des außerordentlich milden Klima auch ausgiebig nutzen. Doch ein Urlaub in Italien hat noch mehr zu bieten als Strand und Meer: Zum Beispiel die Hauptstadt Rom, die Weltstadt und das Zentrum des untergegangenen Imperium Romanum. Allein in Rom bekommt man mit dem Kolosseum, dem Forum Romanum und dem Vatikan mit dem Petersdom und Michelangelos Sixtinischer Kapelle auf seiner Italienreise unglaublich viele Sehenswürdigkeiten zu sehen.

Natürlich ist Italien aber viel mehr als Rom. Wenn Sie Ihren Italien Urlaub für die Toskana buchen, besuchen Sie unbedingt Florenz, die eigentliche Kunsthauptstadt Italiens, wo Sie in den Uffizien und der Galleria dell'Accademia Kunst von Leonardo da Vinci und Michelangelo bewundern, wo die beeindruckende Kathedrale mit ihrer riesigen Kuppel steht. Danach genießen Sie die Natur der Toskana, laufen zwischen Zypressen umher, probieren frisches Olivenöl und die wunderbaren Weine der Region. Oder Sie besuchen das schicke Mailand, das sich mit Paris um den Titel der Modehauptstadt Europas streitet, das Ihnen mit dem Mailänder Dom zudem eine der größten und beeindruckendsten Kirchen Europas bietet. Romantik pur erleben Sie in Venedig bei einer Fahrt mit den berühmten Gondeln auf einem der unzähligen Kanälen. Keine Stadt weist mehr Weltkulturerbestätten auf als die Metropole Venetiens, in der Sie natürlich den Markusplatz, den Dogenpalast und die Rialto-Brücke erkunden.

Im Italien Urlaub am Gardasee mountainbiken und auf Sizilien, Sardinien oder Elba baden

Wählen Sie für Ihren Urlaub Italien, sind auch in der Alpenregion Italiens äußerst beliebte Urlaubsziele zu finden – vor allem die Südtiroler Alpen sowie die Abruzzen. Besuchen Sie beispielsweise Südtirols größte Stadt Bozen und genießen Sie die wunderbare Küche und Weine aus der Region. Vor allem Wandern Sie. Immerhin zählt Südtirol ganze 13 Alpengebirgsgruppen, darunter die Ötztaler-, die Stubaier- und die Zillertaler Alpen sowie die Dolomiten. Verlegen Sie Ihren Italien Urlaub in den Winter, bietet Ihnen Südtirol damit natürlich auch beste Skibedingungen, beispielsweise in Alta Badia oder Ski amadé. Bergsportler wählen für ihren Urlaub in Italien zudem gern den Gardasee, den größten See Italiens. Von den Bergketten im Norden, die zu den besten Mountainbikegbieten Europas zählen, zieht er sich bis ins Flachland nahe Verona. Städte wie Riva oder Sirmione bieten Ihnen gemütliche Altstädte, beste Badebedingungen und leckere italienische Spezialitäten. Wen es eher ans Meer zieht, sollte eine der Inseln Italiens besuchen: Sizilien, Sardinien oder Elba sind genau die Richtigen Orte für das berühmte "Dolce Fa Niente", das süße Nichtstun. Zudem finden Sie dort einige der schönsten Strände Italiens. Auf Sardinien lockt für Ihren Italien-Urlaub goldgelber Sand vor den rauen Felsen der Cala Biriola oder die Piratenbucht Cala Corsara. Auf Sizilien baden Sie am besten vor den schneeweißen Kalkfelsen der Scala dei Turchi oder in San Vito Lo Capo, wo Sie sich beinahe wie auf Hawaii fühlen. Wählen Sie noch heute eines der günstigen Angebote von Neckermann Reisen und genießen Sie einen traumhaften Urlaub in Italien.

Italien Angebote

Gardasee

Gardasee

27 °C

Die Region um den Gardasee zählt ohne Zweifel zu den beeindruckendsten und schönsten Naturregionen in Europa. So hat schon ... weiterlesen

7 Nächte

Pauschalreise
p.P. ab 243 €
p.P. ab 284 CHF

7 Nächte

Nur Hotel
p.P. ab 76 €
p.P. ab 89 CHF
Kalabrien

Kalabrien

29 °C
21 °C

Kalabrien ist die südlichste Region des italienischen Festlandes. Auf der Landkarte betrachtet, besetzt sie die Stiefelspitze, ... weiterlesen

7 Nächte

Pauschalreise
p.P. ab 224 €
p.P. ab 262 CHF

7 Nächte

Nur Hotel
p.P. ab 81 €
p.P. ab 95 CHF
Ischia

Ischia

26 °C
21 °C

Ischia ist eine italienische Insel. Mit 46 km² ist sie die größte im Golf von Neapel. Ischia ist durch Vulkantätigkeit ... weiterlesen

7 Nächte

Pauschalreise
p.P. ab 272 €
p.P. ab 318 CHF

7 Nächte

Nur Hotel
p.P. ab 140 €
p.P. ab 164 CHF
Ligurien

Ligurien

24 °C
20 °C

Urlaub Ligurien: Wunderschöne Strände und Buchten, malerisch gelegene Badeorte und ein landschaftlich reizvolles ... weiterlesen

7 Nächte

Pauschalreise
p.P. ab 555 €
p.P. ab 649 CHF

7 Nächte

Nur Hotel
p.P. ab 73 €
p.P. ab 85 CHF
Rom

Rom

28 °C
21 °C

Verbringen Sie Ihren Urlaub in Rom, der Hauptstadt Italiens und eines vergangenen Weltreichs - Weltstadt ... weiterlesen

7 Nächte

Pauschalreise
p.P. ab 220 €
p.P. ab 257 CHF

7 Nächte

Nur Hotel
p.P. ab 94 €
p.P. ab 110 CHF
Sizilien

Sizilien

28 °C
21 °C

Zwischen Ionischem-, Tyrrhenischem- und Mittelmeer liegt Sizilien, die größte der italienischen Sonneninseln. ... weiterlesen

7 Nächte

Pauschalreise
p.P. ab 305 €
p.P. ab 356 CHF

7 Nächte

Nur Hotel
p.P. ab 112 €
p.P. ab 131 CHF
Südtirol

Südtirol

Südtirol verzaubert die Touristen durch ein atemberaubendes Bergpanorama und eine mediterrane Lebensart. Gegensätze ... weiterlesen

7 Nächte

Nur Hotel
p.P. ab 80 €
p.P. ab 93 CHF
Venetien

Venetien

25 °C
21 °C

Venetien gehört mit seiner traumhaften Hauptstadt Venedig zu den reizvollsten Regionen Italiens. Rund zwei Drittel der ... weiterlesen

7 Nächte

Pauschalreise
p.P. ab 203 €
p.P. ab 237 CHF

7 Nächte

Nur Hotel
p.P. ab 60 €
p.P. ab 70 CHF

Informationen Italien

Italien Reiseführer

Reiseführer

 
  •  Feste und Events
  •  Infrastruktur
  •  Klima / Reisezeit
  •  Kulinarisches
  •  Land und Leute
  •  Reise / Verkehr
  •  Tipps nach Reisetyp
  •  Sehenswürdigkeiten
  •  Sport
  •  Strand

Italien: Kunst, Kultur und tolle Strände

Schon Goethe schwärmte einst vom „Land, wo die Zitronen blühen“, und bis heute gehört Italien zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen. Und das zu Recht! Punktet das Land mit der berühmten Stiefelform doch mit einigen der schönsten Städte und Regionen der Welt. Im Italien Urlaub wird es Ihnen garantiert nie langweilig. Sie können atemberaubende Kulturdenkmäler bewundern und zauberhafte Orte erkunden, sanfte Hügel oder imposante Vulkane besteigen, skifahren oder am Strand liegen. Ob Städtetour, Wanderferien oder Badeurlaub: Lassen Sie sich vom Charme des Landes und seiner Bewohner verzaubern, wenn Sie Urlaub in Italien machen. Genießen Sie das einzigartige Lebensgefühl des „Bel Paese“ (deutsch: schönes Land), vom morgendlichen caffè in der Bar bis zum abendlichen aperitivo und dem genüsslichen Flanieren über Piazza und Corso. Und nicht zu vergessen das wunderbare Essen in der Heimat von Pizza und Pasta. Geben Sie sich ganz dem Dolce Vita hin, dem süßen Leben, noch so eine typisch italienische Erfindung.

Italien - Klima   Reisezeit

Klima / Reisezeit

Rund 1.400 Kilometer von Nord nach Süd – das bedeutet einige klimatische Unterschiede: In den Alpen, aber auch in Apennin herrscht ein eher raues Bergklima mit langen kühlen Wintern und kurzen Sommern. In der Poebene können Sie mit feuchten Wintern und heißen Sommern rechnen. Am Meer genießen Sie milde Winter und heiße, trockene Sommer. Je weiter Sie nach Süden kommen, umso heißer wird es natürlich. In Sizilien macht sich schon das nordafrikanische Klima bemerkbar. Manchmal fegt auch der heiße Wüstenwind Scirocco über die Insel, der Sand und Temperaturen von bis zu 40 Grad bringt. In den höheren Lagen der Alpen kann es sogar im Juni schneien, während auf Sizilien und Sardinien das Thermometer selbst im Winter kaum unter 10 Grad fällt.

Reisezeit ist in Italien das ganze Jahr über, je nachdem, was Sie planen. Herrlich ist es im Frühling, wenn das Grün noch frisch ist und es überall blüht. Zwischen April und Juni ist es sonnig, aber noch nicht so heiß. Auch der Herbst eignet sich hervorragend z.B. für Städtetouren. Rom oder Florenz sind im Sommer sehr heiß, an der Küste jedoch weht oft eine angenehme Brise. In der Regel können Sie etwa ab Mai bis September bei angenehmen Wassertemperaturen im Meer baden. Im August ist es jedoch in den Ferienorten recht voll, weil dies der Monat ist, in dem auch die meisten Italiener Urlaub machen, während in den Städten viele Geschäfte und Restaurants geschlossen haben. Die Orte in den Alpen haben im Winter Hauptsaison, viele Hotels und Restaurants in den Strandbädern hingegen nur zur Sommersaison geöffnet.
Italien - Sehenswürdigkeiten © Kajsa Fagerström

Sehenswürdigkeiten

Allein die Sehenswürdigkeiten in Rom, der Hauptstadt Italiens, könnten schon ein ganzes Kapitel füllen! Ganz Italien ist reich an Kunstschätzen, historisch bedeutsamen Gebäuden und wunderbaren Landschaften, die es im Italien Urlaub zu entdecken gilt. Ein paar Empfehlungen:

Kolosseum, Rom

Ponte Vecchio, Florenz

Uffizien, Florenz

Pompeji

Schiefer Turm, Pisa

Markusplatz, Venedig

Dom, Mailand

Altstadt, Neapel

Amphitheater, Verona

Italien - Kulinarisches © Christer Engström

Kulinarisches

Die italienische Küche ist vielleicht nicht der einzige, aber doch ein ziemlich guter Grund, Italien als Reiseziel auszuwählen. Schließlich zelebrieren die Italiener gern „La Dolce Vita“ (deutsch: das süße Leben) mit genussvollem Essen. Rezepte, die Sie im heutigen Italien finden, gehen auf zwei verschiedene Kochtraditionen zurück. Zum einen auf die „cucina alto-borghese“ (die exklusive Kochtradition der höheren Stände seit der Renaissance) und auf der anderen Seite die „cucina povera“ (die „arme Küche“, d.h. regionale bäuerliche und städtische Rezepte).

Sich gemütlich zum Frühstück hinzusetzen, ist in Italien eher unüblich. Meist startet man den Tag mit einem Cappuccino im Stehen und einem „cornetto“, einem gefüllten Hörnchen, in einer Bar. Später am Tag trinken die Italiener keinen Cappuccino mehr, höchstens einen Espresso nach dem Essen. Die Hauptmahlzeit des Tages nimmt man in Italien meistens am Abend ein. Ein typisches italienisches Essen beginnt mit den Vorspeisen (italienisch: Antipasti), zum Beispiel in Olivenöl mit Kräutern eingelegtes Gemüse oder Klassiker wie „Carpaccio“, hauchdünn geschnittenes Rindfleisch, oder „Vitello tonnato“, Kalbfleisch mit Thunfischsauce und Kapern. Darauf folgt der erste Gang (italienisch: il primo piatto), in aller Regel ein Nudelgericht, und dann die eigentliche Hauptspeise (italienisch: il secondo) mit Fisch oder Fleisch. Pizza und Risotto gelten auch als Hauptgerichte. Krönung des Ganzen sind Desserts wie das bekannte „Tiramisu“ oder „Panna cotta“ (zu Deutsch: gekochte Sahne). In diesem Sinne: Buon appetito!
Italien - Sport © Pontus Wallin

Sport

Sie wollen in Ihrem Neckermann Urlaub in Italien aktiv werden? Wunderbar! Es gibt eigentlich keine Sportart, die Sie hier nicht betreiben können. Ein paar Beispiele aus dem umfangreichen Freizeit-Angebot:

Golf

Joggen

Kanu / Kajak

Radfahren

Reiten

Segeln

Surfen

Tauchen

Wandern und Bergsteigen

Wassersport

Wintersport

Italien - Strand © Carlos Norlén

Strand und Meer

In Italien ist kein Ort weiter als 120 Kilometer vom Meer entfernt, im Süden liegen Mittelmeer und Adria sogar noch näher. Ob Sandstrände für Familien, versteckte Badebuchten für Entdecker oder idyllische Felsküsten für Abenteuerlustige: Die Vielfalt italienischer Strände macht jeden Urlauber glücklich. An der über 7000 Kilometer langen Küstenlinie des Stiefels ist für jeden Geschmack etwas dabei.

In vielen Badeorten (vor allem an der Adria) sind weite Strandbereiche mit gebührenpflichtigen Badeanstalten belegt, den sogenannten „stabilimenti balneari“ oder „bagni“. Diese bestehen – je nach Strandbreite und Andrang – aus zehn bis 20 Liegestuhl- / Sonnenschirmreihen hintereinander, besitzen Sanitäranlagen und Umkleidekabinen, meist auch eine Strandbar sowie Sport- und Spieleinrichtungen, manchmal werden auch Wassersportgeräte verliehen. Pro Tag zahlen Sie in der Hochsaison im Schnitt ca. 15-25 Euro für die Miete von zwei Liegestühlen und einem Sonnenschirm, auch Wochen- und Monatsabonnements sind möglich. Kostenfreie Strandabschnitte, sogenannte „spiagge libere“, gibt es in fast jedem Badeort, allerdings nicht immer in zentraler Lage.

Strände im Osten: Adria-Küste

Strände im Westen: Mittelmeer-Küste

Strände der Italienischen Inseln

Italien - Reise Verkehr © David Johansson

Reise / Verkehr

Nach Italien können Sie als EU-Bürger ganz unkompliziert mit Ihrem Personalausweis einreisen. Von den südlichen deutschen Bundesländern ist es in wenigen Stunden mit dem Auto zu erreichen, von Norden brauchen Sie natürlich etwas länger. Die wichtigsten Routen aus Deutschland führen durch Österreich (Brennerautobahn, Felbertauerntunnel, Plöckenpass) und durch die Schweiz (Splügenpass, St. Gotthard-Tunnel, Simplonpass). Die Autobahnen in Österreich und der Schweiz sind mautpflichtig. Vignetten sind u.a. bei den Geschäftsstellen des ADAC, an grenznahen Rastplätzen und Tankstellen erhältlich.

Aber es gibt auch andere Optionen, um in Ihren Neckermann Urlaub in Italien zu starten: Die beiden wichtigsten italienischen Flughäfen, Rom Fiumicino und Mailand Malpensa, sind mit Linienflügen von vielen deutschen Großstädten aus zu erreichen. Die meisten Linien fliegen auch Mailand Linate, Rom Ciampino, Venedig, Turin, Pisa und Neapel an. Außerdem gibt es Flugverbindungen nach Bergamo, Treviso, Genua, Florenz, Bologna, Ancona, Bari, Catania, Palermo, Cagliari (Sardinien) und Olbia (Sardinien).

Außerdem gibt es zahlreiche Zugverbindungen von deutschen Großstädten in Ihren Italien Urlaub. Fast alle italienischen Städte sind mit dem Zug zu erreichen. Autoreisezüge verkehren regelmäßig ab Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hildesheim oder München nach Bozen, Verona und Alessandria.

Gesundheitsprophylaxe und Tipps

Italien - Feste und Events © Christer Engström

Feste & Events

In Italien gibt es immer Gründe zum Feiern, jedes Dorf hat seine Volks- und Vereinsfeste. Dazu kommen speziell im Sommer viele Musik- und Theaterfestivals. Hier ein kleiner Überblick, weitere spezielle regionale Infos erhalten Sie auch bei den Tourismusämtern der jeweiligen Region.

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Italien - Land und Leute © Matina Tsogas

Land & Leute

Die Italiener sind ein stolzes Volk mit langer Geschichte. Sie gelten als sprachgewandt und temperamentvoll, gesellig und familienorientiert. Sie sind Menschen mit viel Sinn für Kunst und Design, Musik und Mode – wie sie auch viermal jährlich auf der berühmten Mailänder Modewoche beweisen. Über 80 Prozent der Italiener sind römisch-katholischen Glaubens, der Kirchgang gehört zum Alltag in Italien selbstverständlich dazu. Nur ein geringer Teil der in Italien lebenden Bevölkerung gehört anderen Konfessionen an, etwa 16 Prozent sind konfessionslos. Die Italiener sind sehr familienorientiert, häufig leben mehrere Generationen unter einem Dach. Die eigene Familie verlässt man oft erst, wenn man heiratet und selbst eine gründet. Regelmäßige gemeinsame Mahlzeiten innerhalb der Familie sind üblich. Eine ausgedehnte Mittagspause, gelegentlich sogar mit einem kleinen Nickerchen verbunden, ist vor allem im landwirtschaftlich geprägten Süden Italiens nicht selten. Deshalb müssen Sie im Italien Urlaub auch damit rechnen, dass viele Geschäfte über die Mittagszeit geschlossen haben. Die Arbeit wird dann in den Nachmittagsstunden fortgesetzt und dauert oft bis in die Abendstunden. Die abendliche Essenszeit beginnt deswegen meist erst gegen 20 Uhr.

Apropos Essen: Nach der Mahlzeit nimmt man in Italien gerne noch einen Kaffee. Italiener trinken einen Espresso (auch „caffè“ genannt), den Cappuccino bestellt man hierzulande ausschließlich zum Frühstück. Auf der Rechnung werden Sie im Restaurant immer auch den Begriff „Coperto“ (deutsch: Gedeck) finden. Dies ist eigentlich ein kleiner Betrag für den Service. Darum ist Trinkgeld in Italien eigentlich unüblich – Sie können aber gern mit ein paar Münzen, die Sie auf dem Tisch zurücklassen, Ihre Anerkennung ausdrücken. Das Rauchen ist in Italien in sämtlichen Lokalen verboten. Das Rauchverbot wird sehr streng eingehalten.

Noch ein Hinweis: Picknicks bei historischen Sehenswürdigkeiten sind nicht gern gesehen, in Rom sogar verboten. Damit soll einer Verschmutzung und Beschädigung vorgebeugt werden. Nehmen Sie Ihr Panini also lieber auf einer Parkbank zu sich.

Kleidung und Einladungen

Konversation und Tabuthemen

Besondere Sitten und Bräuche

Italien - Tipps nach Reisetyp © Kajsa Fagerström

Tipps je nach Reisetyp

Was wünschen Sie sich für Ihren Italien-Urlaub und mit wem reisen Sie diesmal? Wir haben verschiedene Vorschläge, wo Sie – je nach Geschmack und Reisesituation – am besten auf Ihre Kosten kommen:

Aktivurlauber

Familien

Strandurlauber / Pauschalreisende

Paare

Singles

Partygänger

Luxusliebhaber

Gourmets

Italien - Infrastruktur und Verkehrsmittel © Lanna Eliasson

Infrastruktur und Verkehrsmittel

In Italien gibt es so viel zu sehen! Mit dem eigenen Auto oder Mietwagen sind Sie besonders mobil, aber auch mit Bus und Bahn können Sie viel erleben. Ihre Möglichkeiten:

Bahn

Bus

Straßen und Autobahnen

Taxi

Mietwagen

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
16 Bewertungen (73 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
3.65
 

Das könnte Sie auch interessieren